Leistungszentrum
Newsletter Online

PostHeaderIcon ÖTDV Poomsae Kampfrichterseminar

 

Ausschreibung zum Poomsae Kampfrichterseminar am 29. Juni in Kufstein unter der Leitung von Bundeskampfrichterreferentin IR Johanna Bliem

 

PostHeaderIcon Gold bei Para WM


Großer Erfolg bei den fünften WTF World Para-Taekwondo Championships in Moskau/Russland. Dominik Radosztics erreichte in der Poomsae Klasse den herausragenden ersten Platz. 

Betreut von Heimtrainer Johann Luef und Raimund Vaseghi, technischer Direktor des ÖTDV, freute sich der 19-jährige Sportler aus dem Burgenland nach gelungenem Auftritt über die Goldmedaille, noch vor dem russischen Lokalmatador. Unter den ersten Gratulanten war auch WTF Präsident Dr. Chungwon Choe der sich ebenso beeindruckt von Dominks Leistung zeigte. 

Für den ÖTDV als auch für den österreichischen Para Sport ist dieses Ergebnis ein wichtiger Erfolg. 

Wir gratulieren sehr herzlich!

 

 

 

PostHeaderIcon Austrian Open Poomsae 2014

Auch bei den Austrian Open Poomsae gab es heuer eine Rekordteilnehmerzahl. Knapp 350 Sportler (475 Starts) aus 23 Nationen waren vergangenes Wochenende (14. bis 15. Juni) nach Wien gekommen. Unter den Formenläufern fand man zahlreiche Medaillengewinner von Welt- und Europameisterschaften, und so war das Niveau auch heuer wieder extrem hoch. Für gerechte Wertungen sorgten die 31 Punkterichter aus 16 Nationen.

ÖTDV Präsident Dr. Zadehmohammad bedankt sich recht herzlich bei allen Helferinnen und Helfern sowie dem gesamten Organisationsteam.
 

Österreichische Medaillengewinner:

Silber geht im Einzel an Leni Niedermayr (6 Starter), Georg Matuszek (5 Starter) sowie im Teambewerb an Treu/Brückl/Kovacevic (5 Starter). Über Bronze freuten sich Nicole Gattringer (18 Starter) und Sigrid Walch (37 Starter) im Einzelbewerb, ebenso wie Treu/Walch (11 Starter) im Paarlauf. Ebenso gute Leistungen, aber knapp an Medaillen vorbei kamen Sigrid Walch (6. von 37) und Andreas Brückl (5. von 32).

Wir gratulieren herzlich.


Ergebnisse:

Nation Ranking
Team-Club Ranking
Freestyle
Team
Pair
Individual

 

PostHeaderIcon Swiss Open 2014

In Lausanne fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Swiss Open statt. Bei dem G1 Turnier konnten unter der Leitung von Manuel Mark und Roland Zaggl 3 fünfte Plätze erkämpft werden: Sandro Peer, Christina Schönegger und Verena Wegscheider verpassten trotz guter Leistungen nur knapp eine Medaille.

 

PostHeaderIcon Austrian Open Kyorugi 2014

Die diesjährigen Austrian Open Kyorugi konnten die Erfolge des Vorjahres noch übertreffen. Mit einem Teilnehmerrekord (67 Nationen) wuchs die AO zu einem der größten Turniere weltweit heran. Sichtlich beeindruckt waren auch Angelo Cito (WTF) und Chakir Chelbat (Referee Chairman WTF) die extra angereist waren um dem Turnier beizuwohnen.  Chelbat veranstaltete noch am Vorabend der Meisterschaft eine Schulung in der er rund 120 IR noch einmal briefte. Aus organisatorischer Sicht konnte man die große Teilnehmerzahl auf 15 Kampfflächen reibungslos abwickeln.

Folgende österreichische Sportler kamen in die Medaillenränge: Bronzemedaillen erkämpften sich Eduard Frankford , Robin Heel und Enes Acikel. Gute fünfte Plätze erreichten Gabrijela Dimitraskovic, Rostam Rezai und Aleks Vasic.

ÖTDV Präsident Dr. Zadehmohammad bedankt sich recht herzlich bei dem gesamten Organisationsteam, sowie allen Helferinnen und Helfern.

Alle Ergebnisse können hier abgerufen werden.


 

PostHeaderIcon Poomsae Kadertraining

Vom 10. und 11. Mai fand in Tragwein/OÖ ein Poomsae Kaderlehrgang mit Bundestrainer Kim Young Hee statt. Gekommen waren rund 20 Sportler die neben BT Kim von den Stützpunkttrainern Martin Beranek, Gerhard Heßl und Martin Seelos trainiert wurden.

 

PostHeaderIcon Europameisterschaft Baku

 

Kampfpaarungen 1. Mai 2014

Tag 1:
Christoph Decker verliert gegen den Kämpfer aus Polen mit 3:5 Punkten.
Sandro Peer unterliegt dem Konkurrenten aus Irland mit 2:5 Punkten.

Tag 2:
Bianca Biricz unterliegt ihrer Gegenerin aus Norwegen mit 3:7 Punkten.


Tag 3:
Abouzar Saberi gewinnt seinen ersten Kampf gegen Litauen mit 12:7 Punkten.
Im zweiten Kampf unterliegt er dem belgischen Kontrahenten mit 2:16.

Tag 4:
Christiana Schönegger gewinnt ihren ersten Kampf gegen Georgien mit 13:1 Punkten.
Im zweiten Kampf verliert sie gegen die türkische Kämpferin mit 1:7.

Weitere Fotos auf unserer Facebookseite.

 

PostHeaderIcon ETU Council Meeting

Bei der Ratssitzung der Europäischen Taekwondo Union in Baku/Aserbaidschan vertrat Präsident Dr. Reza Zadehmohammad (ETU Council Member) die Interessen des Österreichischen Taekwondo Verbandes.

 

PostHeaderIcon Taekwondowon Eröffnung

Am 24. April findet die offizielle Eröffnung des Taekwondowon in Muju/Korea statt. Nach etwa zehnjähriger Planungs- und Bauzeit wird dieses neue Zentrum der World Taekwondo Academy nun eingeweiht. Aus Österreich wurde Dr. Norbert Mosch (ÖTDV Referent für internationale Angelegenheiten) eingeladen um an der Eröffnungfeier teilzunehmen.

Foto: Dr. Mosch mit dem neuen Präsidenten des Kukkiwon Jeong Mansoon.

 

PostHeaderIcon Europameisterschaft Baku

Folgende Sportler sind für die Europameisterschaft in Baku/Aserbaidschan vom 1. bis 4. Mai nominiert:

Damen:
Bianca Biricz -49 kg
Christina Schönegger -53 kg

Herren:
Sandro Peer -54 kg
Abouzar Saberi -63 kg
Christoph Decker +87kg

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg!

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 28

U21 EM 2014
Banner
SPONSOREN
Banner
Austrian Open
Banner
Partner des OTDV
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Taekwondo Online TV
Banner
Banner