• Home

Slovenia Open

 

 

Erneute Erfolge konnten österreichische Athleten bei den heurigen Slovenian Open feiern.
Rund 900 Sportler trafen sich am letzten Wochenende im Februar zu diesem G1 Turnier.
Aus Österreich waren mehrere Vereine und sowie die Teams Niederösterreich, Oberösterreich und Wien am Start.
Unsere Kämpfer haben diesmal gut abgeschnitten und zeigten exzellenten Einsatz.
In die Medaillenränge kamen:
Bronze:
Sandro Peer/-63kg, 2 gewonnene Kämpfe Tatjana Filipovic/-33kg, 2 gewonnene Kämpfe Melanie Peer/-42kg, 1 gewonnener Kampf
5. Plätze erreichten:
Alireza Djafari/ -58kg, 2 gewonnene Kämpfe Marcel Müller/ -68kg, 2 gewonnener Kampf Kathrin Wopfner/ -49kg,
1 gewonnener Kampf Je einen Kampf gewonnen:
Abouzar Saberi/ -63kg Ali Kahlili/ -68kg Manuel Hehenberger/ -68kg Eva Schwentner/ -62kg Josefa Großsched/ -67kg

Wir gratulieren unseren Sportlern und dem Trainerteam recht herzlich.

Northern Ireland International Poomsae Championships

 

 

Vergangenes Wochende fanden in Dublin die Northern Ireland International Poomsae Championships 2017 statt. Sportlerinnen aus Österreich konnten hier insgesamt drei Medaillen nach Hause holen.

Carmina Presinszky gewinnt in der Kategorie Poomsae Individual U30 Damen Gold, ebenso Gerlinde Höglinger in der Kategorie Poomsae Individual U60 Damen.

Silber in dieser Klasse ging an Leni Niedermayr.

Wir gratulieren herzlich!

Gold bei den Egypt Open

Eine großartige Leistung erzielte der ÖTDV-Kaderathlet Aleksandar Radojkovic.
Bei dem WTF G2 Turnier holte er sich nach Siegen über Ägypten, Marokko und der Elfenbeinküste verdient die Goldmedaille in der Klasse bis 80kg. Der Kämpfer aus Oberndorf konnte durch diesen Sieg viele Weltranglistenpunkte gutmachen.

Der ÖTDV gratuliert herzlich!

Bundeskampfrichterlehrgang

 

 

 

 

Unter der Leitung von Fereydoun Namini (Referee Direktor Kyorugi)  und Johanna Bliem (Referee Direktor Poomsae)  fanden von 28. bis 29. Jänner in der Südstadt die ersten Bundeskampfrichterlehrgänge im neuen Jahr statt.
Gekommen waren zahlreiche Teilnehmer aus allen Bundesländern. Namini, Hübl und Bliem  referierten über die zahlreichen Erneuerungen im Kyorugi- und Poomsaeregelwerk.

 

Open Technique International Lille 2017

 

Das erste Poomsae A Klasse Turnier der ETU fand in diesem Jahr in Lille/FRA vom 14. bis 15. Jänner 2017 statt.

Unsere österreichischen Poomsaeläufer zeigten hohes Niveau, und konnten sich teilweise gegen starke Nationen durchsetzen.

Auf das Podest schafften es Leni Niedermayr (Silber), die 3er Team Sigrid Walch, Bianca Wurzenrainer und Antonella Geiges (Bronze) und sowie Fabian Koller, Marcel Gnant und Boris Slaveb (Silber). Im Paarbewerb holten Sigrid Walch und Savo Kovacevic ebenfalls Bronze.

Der ÖTDV gratuliert herzlich!

Inter. Trainingslager in Friedrichshafen

 

Vom 2. bis 7. Jänner werden österreichische Atlethen unter besten Voraussetzungen für die kommenden G/U21/WM Turniere vorbereiten. Eine weitere Möglichkeit für unsere Sportler mit internationalen Topathleten zu trainieren.

Das Training findet unter der Leitung von Markus Kohlöffel und unseren BLZ Trainern statWir wünschen unserem Team viel Spaß und Erfolg

 

Frohe Weihnachten

 

 

Liebe ÖTDV Vereine,

 

der gesamte Vorstand wünscht euch besinnliche und ruhige Weihnachtstage, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

 

Weitere Beiträge ...

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag

8:00 - 12:00

+43 5242 71 2 94